Fabian klapproth

Das künstlerische Werk von Fabian Klapproth zeichnet sich durch eine große Spannbreite aus, von der gegenstandslosen Splash-Art bis zu realistischen Darstellungsformen.

About

Fabian Klapproth verbringt seine Kindheit auf Gran Canaria und in Guatemala. Er studiert Grafikdesign und Kunst für das Höhere Lehramt in Mainz. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Michelstadt im Odenwald.

 

Ausstellungen seit 1995

 

1995  Papiergalerie Aschaffenburg

1995  Kunstraum am Rathaus Aschaffenburg

1996  Obernburger Kochsmühle

1997  Maingauhalle Kleinostheim

2017  Cafe Hench Aschaffenburg

 

2007 kehrt Fabian nach Gran Canaria zurück. Seine Installationen und Acrylbilder werden während seines sechsjährigen Auslandaufenthaltes in verschiedenen Ausstellungen gezeigt:

 

2011  im "Grand Italia" in Meloneras

2011  bei "Lelo" in Playa del Inglés

2012  im "Aguicán Beach" in Playa del Águila

2012  bei "Atelier Ushka Salzmann" in San Agustín

Splash–Art

Entstehen soll ein gegenstandloses Form- und Farbgebilde, das Analogien zu Gesteinsmaserungen und deren prozesshafter Ausformung aufweist.

 

Derartige Strukturen entwickeln sich in einem Arbeitsprozess, der einerseits dem Zufall viel Raum läßt (spritzen, werfen, tropfen, fließen), der aber zugleich einer steuernden Kontrolle unterliegt. (Gebrochene Braun-Grau-Farbtöne in Kontrast zu Neonfarben, Befördern oder Stoppen von Fließrichtungen, Positionieren von Akzenten, revidierendes Eingreifen, usw.)

 

Am Ende wird das so entstandene Bild in Flächen zerteilt, u.U. getrennt voneinander weiterbearbeitet und dann wieder neu als Komposition zusammengesetzt. (Diese Teile können so auch per Post -mit einem Puzzleplan- bei geringen Transportkosten verschickt und vom Kunden selbst zusammengesetzt werden.)

 

Gerne berate ich Sie persönlich vor Ort... Leere Wand ade, Unikat olé!